E1 wird bei Endrunde Sechster

22.03.2017

In Hollfeld trafen letzten Sonntag die 10 besten Mannschaften der Altersgruppe U11 aus den Spielkreisen Bamberg und Bayreuth/Kulmbach aufeinander. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Vorrunde verpasste unsere E1 den Einzug ins Halbfinale nur knapp. Im entscheidenen Spiel unterlag man der DJK Don Bosco Bamberg. Kreismeister wurde der FC Eintracht Bamberg. Am Ende belegte man den sechsten Rang.

Nach vier Turnierrunden mit insgesamt 84 gestarteten Mannschaften waren letztlich nur 5 Teams besser platziert, darunter der FC Eintracht Bamberg, die DJK Don Bosco Bamberg und die SpVgg Bayreuth.

Damit beendete unsere E1 eine überaus erfolgreiche Hallensaison, in der man noch drei Turniersiege bei privaten Hallenturnieren feiern konnte, und geht nun positiv und selbstbewusst in die Vorbereitung für die Rückrunde.

DJK-SC Vorra – 1. FC Strullendorf 1:1 (0:1)

02.03.2017

Aufstellung: Herderich, T. Bartelt, U. Bartelt, Müller, Grießinger, Schmitt, Schlauch, Ybrah, Micklin, Niemann, Neundörfer – eingewechselt wurde Schubert
Zum vermeintlich letzten Vorbereitungsspiel trat unsere erste Mannschaft in Vorra an, die Gastgeber stehen im Mittelfeld der Kreisklasse 3. Das Spiel wurde auf dem sehr holprigen und kleinen Nebenplatz ausgetragen, was sich auf die Qualität der Partie auswirkte. Zusätzlich erschwerten teils böige Winde das Spielgeschehen. Beide Mannschaften taten sich in Folge schwer, wobei die Gastgeber besser ins Spiel fanden. Unserer Elf gelang zu Beginn aus verschiedensten Gründen kaum etwas. So war es zunächst Torwart Herderich zu verdanken, dass unsere Elf nicht in Rückstand geriet. Er konnte einige gefährliche Szenen der Mannschaft aus Vorra entschärfen und hielt so das 0:0. Obwohl unsere Mannschaft kaum im Spiel war, ging sie mit der ersten gelungenen Aktion in Führung. Wie so oft war eine Standardsituation dafür verantwortlich. Einen weiten Einwurf von Schmitt verlängerte Schlauch per Kopf ins Tor. Mit dieser Führung wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Auch nach der Pause das gleiche Bild. Vorra insgesamt besser im Spiel, konnte unserer Mannschaft aufgrund der hohen Kompaktheit aber nur selten richtig gefährlich werden. Trotzdem konnten Sie Mitte der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielen. Auch unsere Elf hatte noch einige gefährliche Abschlüsse durch Schlauch, Niemann und Neundörfer, jedoch meisterte der gegnerische Torwart alle Aktionen.
So endete die Partie mit einem Unentschieden. In voller Besetzung und ohne, bzw. mit weniger, Ausfällen hätte dieser Gegner unserer Mannschaft wohl kaum Paroli bieten können. Teilweise fraglich sind die Gründe für die Abwesenheit, aber da muss sich jeder Spieler an die eigene Nase fassen. Insgesamt daher eher eine durchschnittliche Leistung unserer Truppe, die sich bis zum Rückrundenstart nächste Woche gegen Weichendorf erheblich steigern muss.

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

26.02.2017

Freitag, 7.4. um 18.00 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung, Auflegen und Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 8.4.2016
2. Bericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenrevisoren
5. Wünsche und Anfragen

gez. Alfred Bergmann, Vorstand

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen

26.02.2017

Freitag, 7.4 um 19.00 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung, Auflegen, Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 8.4.2016
2. Bericht des Vorstandes für den Wirtschaftsbetrieb und für die Veranstaltungen
3. Bericht des Vorstandes für den Sportbetrieb
4. Bericht des Vorstandes für den Unterhalt der Sportanlagen
5. Bericht des Vorstandes für die Finanzen
6. Bericht der Kassenrevisoren
7. Entlastung des Vorstandsgremiums
8. Bericht vom Vereinsjugendtag
9. Ehrungen
10. Bildung eines Wahlausschusses
11. Neuwahlen
12. Behandlung der eingegangenen Anträge
13. Wünsche und Anfragen

Anträge müssen bis zum 31.3. schriftlich beim Vorstand Richard Rödel, Annastraße 4, 96114 Hirschaid eingereicht werden.

gez. Richard Rödel, Vorstand

Vorbereitungsplan

21.02.2017

Mo.13.02 Tr. 17.00 Uhr SG Zeegenbachtal D1-Jugend 2016/17

Do.16.02 Tr. 17.00 Uhr SG Zeegenbachtal D1-Jugend 2016/17

Sa.18.02 Sp. 9.30 Uhr Bei Eintracht Bamberg (Kunstrasen)
Treffpunkt 8.45 Uhr Bbg.

Mo.20.02 Tr. 17.00 Uhr

Do.23.02 Sp. 17.30 Uhr Gegen Don Bosco 1
Treffpunkt 16.45 Uhr Strullendorf

Sa.25.02 Sp. 14.00 Uhr Gegen JFG Deichselbach
Treffpunkt 13.15 Uhr Roßdorf

Mo.27.02 Tr. 17.00 Uhr
Do.02.03 Tr. 17.00 Uhr

Fr.03.03 Sp. 17.00 Uhr Bei Jfg Leitenbachtal in Weichendorf
Treffpunkt 16.00 Uhr Kirche

Mo.06.03 Tr. 17.00 Uhr
Do.09.03 Tr. 17.00 Uhr

Sa.11.03 Sp. 14.00 Uhr Bei JFG Steigerwald (Kunstrasen)
Treffpunkt 12.50 Uhr Kirche

Mo.13.03 Tr. 17.00 Uhr
Do.16.03 Tr. 17.00 Uhr

Fr.17.03 1.Punktspiel 16.00Uhr
Gegen Don Bosco Bamberg
Treffpunkt 15.15 Uhr Roßdorf


Änderungen vorbehalten. Werden rechtzeitig in der WhatsApp Gruppe bzw. beim Training bekannt gegeben!
Zu den Spielen bitte neue Trainingsanzüge tragen!
Euer Trainerteam

1. FC Strullendorf – RSV Buch 7:3

20.02.2017

Aufstellung: Watts, Grießinger, Müller, Niemann, Schubert, Schmitt, Schlauch, Döbler, Schardig, So, Neundörfer – eingewechselt wurden: Micklin, Rauscher, Ybrah

In einem weiteren Vorbereitungsspiel traf unsere erste Mannschaft auf den RSV Buch, der in der Kreisklasse 4 im Schweinfurter Landkreis beheimatet ist. Von Beginn an übernahm unsere Elf das Kommando und war spielbestimmend. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte sich der Gegner etwas befreien und vereinzelte Angriffe starten. Diese hatten es allerdings in sich, denn von ihren 3-4 Torchancen verwandelten sie zwei. Keeper Watts war jeweils ohne Abwehrchance. Da aber auch unsere Elf das Toreschießen nicht verlernt hat ging es nach Toren von Döbler, Schmitt (je 2) sowie Müller und Neundörfer mit einem 6:2 in die Halbzeit.

Nach der Pause dann ein anderes Bild, aufgrund von Wechseln und einer Systemänderung verlor unsere Elf zunehmend den Faden und die Partie war deutlich ausgeglichener, zum Ende hin sogar mit Vorteilen für den Gegner. Beide Seiten konnten im Verlauf der zweiten Halbzeit noch jeweils einen Treffer verbuchen, auf unserer Seite war David So zum Endstand von 7:3 erfolgreich.

Insgesamt wieder ein ordentlicher Test für unsere Elf mit viel Licht in der ersten und einigem Schatten in der zweiten Halbzeit. Trainer Uwe Schmitt wird mit Sicherheit die richtigen Schlüsse für die weitere Vorbereitung sowie den Rückrundenstart in zwei Wochen ziehen.

E1 des 1. FC Strullendorf erreicht Platz 2 bei der Kreismeisterschaft

15.02.2017

Teil2

15.02.2017

Ein tollen zweiten Platz belegte unsere E1 bei der Hallenmeisterschaft des Teilkreises Bamberg. Nachdem man schon die Vorrunde und die Zwischenrunde jeweils als Tabellenerster abschloss, qualifizierte man sich auch in der Endrunde als Gruppenerster für das Halbfinale. Da schaltete man die SpVgg Rattelsdorf aus und zog ins Endspiel gegen den FC Eintracht Bamberg ein. Leider konnte die Mannschaft das Spiel, in dem man keine einzige Chance zuließ und dafür selbst eine Reihe von guten Gelegenheiten ausließ, nicht in der regulären Spielzeit entscheiden. So musste das Sechsmeterschießen die Entscheidung bringen. Leider blieb dem Team hier der eigentlich mehr als verdiente Sieg verwehrt.

Neben einem zweiten Platz und viel anerkennendem Lob von allen Seiten für die gezeigte Leistung, errang die Mannschaft am Ende doch noch eine tolle Auszeichnung.
Unser Torwart Rainer Pflaum wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt. In 15 Spielen von der Vorrunde bis zum Endspiel blieb er ohne Gegentor, woran natürlich auch die überragende Leistung der Abwehr einen großen Anteil hat.

Darüberhinaus wurde noch Henri Rothkegel zum besten Spieler gekürt. Immerhin ein Spieler, der aufgrund des Alters noch in den F-Schülern spielen dürfte.

Am kommenden Sonntag muss unser Team in Hollfeld noch einmal ran, wenn die besten Mannschaften der Teilkreise Bamberg und Bayreuth/Kulmbach ihren Sieger ermitteln.

Einladung zur Eignungsprüfung für die Trainerausbildung

11.02.2017

Eignungsprüfung am Samstag, 4. März 2017 ab 09:30 Uhr beim SV Hallstadt / erster Schritt zum Trainer B-Erwachsenentrainer.

Am Trainerjob interessierten Fußballern, aber auch noch nicht lizenzierten Übungsleitern in den oberfränkischen Vereinen wird in einer nächsten „Eignungsprüfung“ Gelegenheit gegeben, sich für die Trainerausbildung in der Sportschule Oberhaching zu qualifizieren.Dabei sollen die Teilnehmer technische Fähigkeiten (Ballkontrolle, Kopfball, Torschuss), taktisches Verständnis im begrenzten Raum (4:2/3:1) und in einem kleinen Abschlussspiel ihr Spielverständnis demonstrieren.

Die nächste Eignungsprüfung zum Einstieg in diese Trainerausbildung findet am Samstag, 04.März 2017 ab 9:30 Uhr beim SV Hallstadt statt. Die Vereinsoberen sollten ihre noch nicht lizenzierten Übungsleiter, auch ihre Jugendtrainer oder ihre an einer Ausbildung interessierten Fußballer zu dieser Ausbildung motivieren – in eigenem Interesse; nur ein gut ausgebildeter Trainer bringt ihre Mannschaft weiter und zudem wird ein lizenzierter Trainer „bezuschusst“!

Anmeldungen am einfachsten ONLINE über folgenden Pfad: www.bfv.de

-> Trainerausbildung -> Aus- und Fortbildungstermine-> Suchparameter: Bereich: Eignungsprüfungen_2017 -> Anmeldung über das Symbol „Stift und Papier“

oder auch per Email an dorisschmid@bfv.de unter Angabe der kompletten Anschrift (Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail), Geburtsdatum, Geburtsort und Verein.

Nur vollständige Anmeldungen werden akzeptiert. Meldeschluss: 18. Februar 2017 Info’s beim GFT- Vorsitzenden Heinz Eger Grabenstr. 56a 96103 Hallstadt

0951 71372 /O1701189862 heinz.h.eger@t-online.de.

Nächstes Spiel

Lade anpfiff-Widget...

Sponsoren