BFV-Ticketaktion für Club-Heimspiel Günstige Gruppentickets für die Zweitliga-Partie gegen den VfL Bochum am 26. Februar

23.01.2017

Noch auf der Suche nach einem geeigneten Ziel für einen Ausflug mit der kompletten Mannschaft?

Wie wäre es mit einem Besuch im Nürnberger Stadion? Der BFV bietet gemeinsam mit dem 1. FC Nürnberg günstige Gruppentickets für das Club-Heimspiel gegen Bochum an. Beginn ist um 13.30 Uhr. Bei der Abnahme von mindestens 10 Tickets beträgt der Preis pro Karte nur 10 Euro. Das Bestellformular finden Sie auf der BFV-Homepage unter www.bfv.de/tickets als pdf zum Download.

Auch diese Mitteilung gilt für alle unsere Trainer und Verantwortlichen.

DFB-Elf in Nürnberg: Tickets sichern Jetzt um günstige BFV-Gruppentickets für WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino bewerben

23.01.2017

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kehr 2017 nach Bayern zurück. Am 10. Juni spiel die Mannschaft von Trainer Jogi Löw in Nürnberg gegen San Marino. Anstoß ist um 20.45 Uhr. Der Bayerische Fußball-Verband bietet für die Partie wieder vergünstigte Gruppentickets an.

Bei der Abnahme von mindestens elf Tickets beträgt der Preis pro Karte nur 10 Euro. Interessierte Vereine können sich bis zum 5. Februar 12 Uhr mit dem pdf-Formular auf www.bfv.de/tickets um die Gruppentickets bewerben. Da das Kontigent stark limitiert ist, entscheidet das Los über die Vergabe der Karten.

Diese Mitteilung gilt für alle unsere Trainer und Mannschaftsleiter.

JSG Zeegenbachtal

17.01.2017

JSG Zeegenbachtal
Hallenturnier "New-Year`s Kick" des TSV Breitengüßbach am 8.1.
Unsere G-Jugend konnte sich in der Vorrunde mit Siegen gegen Trunstadt (3:0), FC Oberhaid (3:0), SV Zapfendorf (1:0) und einem Remis gegen SV Gundelsheim/SC Lichteneiche (1:1) als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizieren. Hier trafen wir auf den SC Kemmern, den wir mit sage und schreibe 5:0 Toren abfertigten. Im Finale trafen wir dann auf unseren Vorrundengegner, den SV Gundelsheim/SC Lichteneiche. In diesem Match waren wir klar überlegen und landeten eine ungefährdeten 3:0 Erfolg.
Für das erfolgreiche Team waren im Einsatz:
Lukas Pflaum (7 Tore), Leon Fischer (6 Tore), Hayu Buta (1 Tor), Johannes Weniger (1 Tor), Niklas Leitermann, Justus Knaus, Luka Blechinger, Justin Wolf und Christian Hauptmann.
Zum besten Spieler des Turnier wurde von allen Trainern unser Lukas Pflaum gewählt, eine tolle Auszeichnung.
Unser Glückwunsch gilt aber dem gesamten Team sowie den Verantwortlichen.

Vereinsjugendtag

17.01.2017

Freitag, 27.1. - 19.00 Uhr Sportheim FC Strullendorf

TOP 1 - Begrüßung

TOP 2 - Verlesung und Genehmigung des Protokolls des letzten Vereinsjugendtags

TOP 3 - Bericht des Vereinsjugendleiters

TOP 4 - Kassenbericht

TOP 5 - Wünsche, Anfragen

gez. Roland Weinkamm, Vereinsjugendleiter

Veranstaltungskalender 2017

13.01.2017

Freitag, 27.1. Vorbesprechung Schlachtfest mit „Saukopfessen“
anschließend Vereinsjugendtag

Freitag, 17.2. Schlachtfest im Vereinsheim – Verantwortlich Vereinsjugend

Montag, 27.2. Traditioneller Rosenmontagsball in der Hauptsmoorhalle

Samstag, 4.3. Helferessen für Rosenmontagsball im Vereinsheim

Freitag, 7.4. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen des Hauptvereins
Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Donnerstag, 25.5. Rathausfest der Gemeinde

Fretag, 23.6. Johannifeier auf dem Sportgelände

Freitag - Montag, 30.6. - 3.7. Strullendorfer Kirchweih

Freitag, 6.10. Kabarett mit Christian Springer in der Hauptsmoorhalle

Samstag, 7.10. Weinfahrt nach Abtswind mit den „Frankenräubern“

Sonntag, 8.10. Strullendorfer Markttag in der Lindenallee

Freitag - Sonntag, 1. - 3.12. Strullendorfer Weihnachtsmarkt um die St. Laurentius-Kirche

Samstag, 16.12. Weihnachtsfeier im Vereinsheim

Mitgliederstatistik - Teil1

02.01.2017

Mitgliederstatistik - Teil2

01.01.2017

NEWS

27.12.2016

Der 1. FC Strullendorf wünscht allen Fußballern, Trainern, Betreuern, Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren ein erfolgreiches und vor allem gesundes Neues Jahr 2017
gez. Richard Rödel, Vorstand

Sportlerehrung durch die Gemeinde

27.12.2016

Wie in den vergangenen Jahren, so führt die Gemeinde Strullendorf auch für 2016 wieder eine Ehrung verdienter Sportler durch. Die Kultur- und Sportlerehrung findet am Freitag, den 10.2. um 19 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule Strullendorf statt. Bei den Mannschaftssportarten wird eine errungene Meisterschaft oder auch der Aufstieg in eine nächst höhere Klasse gewürdigt. Wenn also in unserer Jugend- und Schülerabteilung ein solcher Erfolg in der abgelaufenen Serie 2015/16 zu verzeichnen war, dann bitte doch das Team samt Trainer und Betreuer unserem Vereinsjugendleiter Roland Weinkamm umgehend melden. Bitte auch mit angeben, die Spielklasse, die Platzierung mit Punkten und das Torverhältnis.

Zur Ehrung sind zwei Vorstandsmitglieder bzw. Vereinsfunktionäre mit eingeladen. Bitte auch daran denken, dass der jeweilige Trainer die zu ehrenden Fußballer über den Ehrungsabend informieren muss. Seitens der Gemeinde ergeht hierzu an die einzelnen Sportler keine gesonderte Einladung.

Weihnachtsgrüße

22.12.2016

Der 1. FC Strullendorf wünscht allen seinen Aktiven, Trainern, Betreuern, Mitgliedern, Freunden und Gönner sowie Sponsoren besinnliche und fröhliche Weihnachten und für das Neue Jahr 2017 viel Erfolg und vor allem viel Gesundheit.
gez. Richard Rödel, Vorstand

Weihnachtsfeier

18.12.2016

Diese fand am vergangenen Samstag im weihnachtlich dekorierten Vereinsheim statt. Vorstand Richard Rödel begrüßte hierzu den Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz und den 1. Bürgermeister Wolfgang Desel sowie die Ehrenmitglieder Peter Fleischmann, Siegfried Bergmann, Lorenz Fleischmann, jeweils mit Frau. Erfreulich war vor allem die Teilnahme von Lotte Nüßlein an der Feier, der Frau unseres Ehrenmitglieds Wolfgang Nüßlein, der seit mehreren Monaten schon erkrankt ist. Die Weihnachtsfeier begann mit einem gemeinsamen Essen. Die musikalische Umrahmung oblag auch in diesem Jahr wieder den Mitgliedern des Gesangsverein Liederkranz mit Anja Peter, Schubert, Robert Essel und Johannes Müller. Sie erhielten viel Beifall für ihre Liedvorträge. In seiner Ansprache stellte Vorstand Richard Rödel den Werteverfall heraus. Vor allem der Respekt ist verlorengegangen, was Angriffe auf Polizisten dokumentieren.

Auch die Verantwortlichen in den Vereinen beobachten mit großer Sorge, wie sich die alltäglichen Umgangsformen, das Miteinander verändert. Wir erleben eine Sprache der Geringschätzung und der persönlichen Beleidigungen. Gerade aber in den Vereinen ist Taktgefühl, gegenseitiges Aufeinanderzugehen, aber auch Nachsicht und Toleranz für eine fruchtbare Arbeit unerläßlich. Das schließt sachliche, fundierte Kritik durchaus ein, solange diese konstruktiv ist und von gegenseitigem Respekt getragen ist. In Bezug auf unseren Verein, so der Vorstand weiter, hat er festgestellt, dass es gerade in den letzten Monaten im Umgang miteinander teils gefehlt hat. Wir müssen aufpassen, uns nicht auseinander zu dividieren. Nur im Miteinander sind wir stark und können das FCS-Boot sicher steuern. Deshalb müssen wir alle bereit sein, mehr in persönlichen Gesprächen anstehende Probleme anzupacken und zu lösen. Kurz kommt Vorstand Richard Rödel dann auch noch das Thema „Flüchtlinge“ zu sprechen. Überall in Bayern packen die Fußballvereine an, suchen den Kontakt zu den Flüchtlingsstätten. Mit öffentlichen Aktionen seitens des Bayerischen Fußballverbandes wird versucht, auf die Situation der Flüchtlinge aufmerksam zu machen und bei der Bevölkerung Vorbehalte abzubauen. Er freut sich sehr darüber, dass unsere Flüchtlinge Sabir und Ybrah bei uns im Verein akzeptiert, anerkannt und wertgeschätzt werden.

Dafür sprach er seinen ganz besonderen Dank den jeweiligen Trainern und Mannschaften aus. Sodann bedankte sich der Vorstand bei allen, die sich in diesem Jahr für die Belange des Vereins eingesetzt haben. Es war ein hartes und schweres Jahr nach dem überraschenden Rücktritt von Vorstand Christian Neundörfer, er hat doch eine große Lücke hinterlassen. Diese wird noch größer und schmerzlicher durch das angekündigte Ausscheiden unserer beiden Platzwarte und Grillmeister Heinz Biesenecker und Detlev Übensee. So gesehen erwarten wir also ein sicher nicht einfacheres Jahr 2017. Nur wenn sich alle am Bau „der Pyramide“ beteiligen, kann Großes bewirkt werden. Der 1. FC Strullendorf soll auch in Zukunft für unsere Jugend, für unsere Gemeinde und letztlich für unsere Gesellschaft Großartiges leisten.

Richard Rödel bedankte sich sodann bei den Mitgliedern der A-Jugend und ihrem Trainer Markus Ziegler, die an diesem Abend den „Bewirtungsdienst“ übernahmen. Weiterhin stellte er nochmals die Ehrung für Wolfgang Müller durch den Landrat Johann Kalb vor zwei Wochen im Landratsamt heraus. Er erhielt diese durch seine jahrelange Funktion bei uns im Verein. Richard Rödel lobte Wolfgang Müller als einen großen Aktivposten innerhalb unseres Vereins. Leute seines Schlags wünschte man sich mehr. Vorstand Richard Rödel wünschte allen Anwesenden und ihren Familien ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches, vor allem aber gesundes Neues Jahr 2017.

Bestandteil des offiziellen Programms waren noch das Vortragen der Weihnachtsgeschichte „Ein Sprung in der Schüssel“ und des Weihnachtsgedichts „Brief an das Christkind“. Spielführer Thomas Schmitt ging kurz auf die derzeitige sportliche Situation der 1. Mannschaft ein.

Anschließend überreichten er und Jens Müller dem Trainer Uwe Schmitt, Vorstand Richard Rödel, den Mannschaftsbetreuern Lisa Straub und Philipp Ketteler sowie dem „Hüttendienstehepaar“ Annemarie und Siegfried Bergmann Geschenke. Nach dem offiziellen Teil begann der Verkauf der Lose für die reichhaltige Tombola. In geselliger Runde verbrachten dann die Anwesenden noch ein paar Stunden im Vereinsheim bei Glühwein, Plätzchen und Stollen und guten Gesprächen.

Nächstes Spiel

Lade anpfiff-Widget...

Sponsoren

Montag, 27. Februar 2017

Traditioneller Rosenmontagsball

Am 27.2.2017 ist es wieder soweit, dann steigt erneut der traditionelle Rosenmontagsball des 1.FC Strullendorf in der Hauptsmoorhalle. Seit vielen Jahren schon ist diese Veranstaltung Anziehungspunkt für Junge und Junggebliebene aus dem gesamten Bamberger Kreis und noch weit darüber hinaus.

Für die richtige Stimmung sorgt auch dieses Mal die von Funk und Fernsehen bekannte Band „Frankenräuber“. Ihr Motto ist „Party pur“!! Mit diesem unmissverständlichen Appell ruft die Band alle auf, mit ihnen die Faschingssaison 2017 ausklingen zu lassen. Die „Frankenräuber“ sind mittlerweile in ganz Deutschland bekannt und vor allem im unterfränkischen Raum sorgen sie mit ihrer Partymusik immer für volle Säle. Beim ersten Auftritt in Strullendorf im vergangenen Jahr waren alle Besucher ebenfalls begeistert. Für alle gilt somit, „nix wie hingeh`n“. Dem Alltag ein paar Stunden entfliehen, abschalten und Gas geben.

Zudem heizt in der Bar wieder ein bekannter „DJ“ ein. Er hat stets das Gespür für die richtigen Hits zum richtigen Zeitpunkt. Darüber hinaus werden von einer Jury noch die drei „ausgefallensten“ Masken des Abends prämiert. Eine Tanzeinlage durch die Garde des TanzRhythmus-Vereins Hirschaid rundet den Traditionsball ab.


Karten gibt es bereits jetzt, und zwar beim BVD in Bamberg, Lange Straße 39/41, Tel. 0951/980 8220 bei der Metzgerei Möhrlein in Strullendorf, Lindenallee 5, Tel. 09543/257
beim Hausmeister der Hauptsmoorhalle in Strullendorf, Handy 0170/7881122
beim Bücherladen „Monolog“ in Hirschaid, Nürnberger Straße 46, Tel. 09543/4421266
beim Quelle-Markt in Frensdorf, Marktstraße 10, Tel. 09502-92 16 16

Beginn 20.30 Uhr, Ende 02.30 Uhr